CLOSE_INSIGHT (UA)

Site-Specific-Performance von Tiago Manquinho
Mit Musik von John Cage

Choreographie: Tiago Manquinho
Ausstattung: Aneta Kowaleska
Dramaturgie: Johannes Bergmann

Klavier: Daniel Heide
TänzerInnen: Anna Jirmanova, Gina Maag, Clara Thierry, Maya Triay; Michael D´Ambrosio, Marcel Casablanca Martinez, Lorenzo Rispolano, Antonio Spatuzzi

Das optisch auffallende Treppenhaus der Neuen Chirurgie des Universitätsklinikums in Gießen ist der Ausgangspunkt zu einer ungewöhnlichen performativen und musikalischen Intervention. Choreograf Tiago Manquinho und Mitglieder der Tanzcompagnie Gießen spüren seine Atmosphäre auf und lassen von Oben betrachtet Reliefs des menschlichen Zusammenhalts entstehen. Sie laden dazu ein, sich ihnen wie unter einem Mikroskop zu nähern.

Die Installationen des Licht- und Objektkünstlers Nikolaus Koliusis, der Ende der 1970er Jahre mit dem amerikanischen Avantgarde-Komponisten John Cage zusammenarbeitete, erweitern bereits das Umfeld des Treppenhauses an der Rudolf-Buchheim-Straße. Dort beginnt ein Spiel mit Blickpunkten, Perspektiven und Farben und durch die Häufung der verschiedenen Elemente und Themen entsteht eine Konzentration – ein inspirierender und meditativer Ort für die Seele.

Auf der Suche nach einem neuen „Durch-Blicken“ experimentiert CLOSE_INSIGHT an der Sichtbarmachung von sozialem Zusammenhalt und fokussiert zeitgleich auch die innen liegenden menschlichen Konflikte. Zu live gespielten Klavierwerken von John Cage spiegelt die Performance die Strukturen und Systeme unseres Verhaltens und entwickelt neue Wahrnehmungsoptionen im öffentlichen Stadtraum.

INFO

CLOSE_INSIGHT (UA)
Site-Specific-Performance von Tiago Manquinho

12.05.2018 | 19.00 Uhr | Foyer der Chirurgie, Universitätsklinikum Gießen

Eröffnung mit Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz

13.05.2018 | 17.00 Uhr | Foyer der Chirurgie, Universitätsklinikum Gießen

13.05.2018 | 19.00 Uhr |
Foyer der Chirurgie, Universitätsklinikum Gießen
20.05.2018 | 11.00 Uhr |
Foyer der Chirurgie, Universitätsklinikum Gießen
21.05.2018 | 11.00 Uhr |
Foyer der Chirurgie, Universitätsklinikum Gießen

Die Auftaktveranstaltung ist eine Kooperation mit dem Universitätsklinikum Gießen und Marburg und findet mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturamt der Stadt Gießen statt.