CROSS! (UA)

Kunstcrossover aus fernöstlicher Akrobatik und zeitgenössischem Tanz von Tarek Assam
Musik von 48nord

Choreographie: Tarek Assam
Musik: 48nord
Bühne: Fred Pommerehn
Kostüme: Gabriele Kortmann
Dramaturgie: Johannes Bergmann
Mit: Lilan Li, Weiwei Jiang, Shasha Wang, Yuan Xin, Huimin Zhao; Wenshang Wan, Dong Wu (YATE-AkrobatInnen | Shenzhen);
Caitlin-Rae Crook, Maria Adriana Dornio, Anna Jirmanova, Magdalena Stoyanova; Michael D`Ambrosio, Sven Krautwurst, Lorenzo Rispolano
(Tanzcompagnie Gießen)

In einer ungewöhnlichen Begegnung zwischen europäisch-zeitgenössischem Tanz, traditioneller fernöstlicher Akrobatik und einer Auftragskomposition werden an der Schnittstelle zwischen Choreographie und akrobatischer Präsentation interkulturelle Beziehungen hinterfragt. Im Mittelpunkt des Tanzabends steht das Annähern zweier kontrastierender Welten, untermalt mit den ungewöhnlichen Klangkompositionen des renommierten Komponisten-Kollektivs 48nord. CROSS! ist dessen zweite Zusammenarbeit mit der Tanzcompagnie Gießen.

„Tarek Assam und seinem Team ist ein Bühnenstück über die Differenz gelungen, das mit temporeicher Dynamik und vielen Überraschungen aufwartet. Es lädt gleichermaßen zum Staunen und zum Träumen ein.“ (Tanznetz.de)

Gefördert durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst, das Kulturamt der Stadt Shenzhen und weitere Organisationen in China.

 

Info

CROSS! (UA)
Kunstcrossover aus fernöstlicher Akrobatik und zeitgenössischem Tanz von Tarek Assam
Musik von 48nord

20.05.2018 | 19.30 Uhr | Großes Haus | Karten

CROSS! (Foto: Rolf K. Wegst)