WAVES (UA)

Tanzabend von Tarek Assam

Choreographie: Tarek Assam
Bühne und Kostüme: Michele Lorenzini
Video: Lieve Vanderschaelve
Dramaturgie: Johannes Bergmann
TänzerInnen: Caitlin-Rae Crook, Maria Adriana Dornio, Mamiko Sakurai, Magdalena Stoyanova; Yusuke Inoue, Sven Krautwurst, Bayarbaatar Narangerel

Wellen übertragen Energie, die eine sich räumlich ausbreitende Schwingung erzeugt. Wir sehen sie im Wasser und nehmen sie bei Schall und Licht wahr. Dagegen entziehen sich elektromagnetische oder Gravitationswellen unserer Vorstellungskraft und können nur mit hochkomplizierten technischen Verfahren gemessen werden.
Tanzende Körper als physikalische Masse können Schwingungen in ganz besonderer Weise aufnehmen, darstellen und verarbeiten. Der Tänzer erscheint als Medium für die Schwerkraft. Und diese wird durch Gravitationswellen auf andere Körper übertragen und führt uns tief in unbekannte Bereiche. WAVES lässt Physik und Astronomie hinter sich und begibt sich künstlerisch auf die Suche nach Unendlichkeit.

 

Info

WAVES (UA)
Tanzabend von Tarek Assam

17.05.2018 | 20.00 Uhr | taT-studiobühne | Premiere | Karten