• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
  • > zurück
DIE VERWANDLUNG

nach Franz Kafka | für Jugendliche und Erwachsene

„Als Gregor Samsa eines Morgens aus unruhigen Träumen erwachte, fand er sich in seinem Bett zu einem ungeheuren Ungeziefer verwandelt.“ Der wohl berühmteste Einleitungssatz der Literaturgeschichte führt unmittelbar in Kafkas rätselhafte realistischphantastische Welt seiner Erzählung DIE VERWANDLUNG von 1912. Das Werk hat nichts von seiner Aktualität verloren. Die Metamorphose in einem kleinbürgerlichen Familienkosmos verhandelt die Entfremdung und den letztendlichen Zerfall des eignen ‚Ichs‘ durch die Ausbeutungsmechanismen unserer leistungsorientierten Gesellschaft. Wer nicht funktioniert, der ist untragbar, der ist eine Last, der muss weg.