• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
4. SINFONIEKONZERT | Janus

Werke von Arnold Schönberg und Ludwig van Beethoven

Auf dem Programm stehen zwei Werke, die wie der römische Gott Janus gleichzeitig in die Vergangenheit und in die Zukunft schauen. Beethovens seltener gespielte 4. SINFONIE entstand zwischen der epochalen 3. („Eroica“) und der neuartigen 5. („Schicksalssinfonie“) und gilt als konservativer – allerdings hat Schumann sie die romantischste Beethovensinfonie genannt. Und Schönberg, auf dem Sprung ins 20. Jahrhundert, dehnt in seiner VERKLÄRTEN NACHT für Streicher die Tonalität bis an ihre äußersten Grenzen, woraus ein Höhepunkt romantischer Emotion in Musik entsteht.


Programm:
ARNOLD SCHÖNBERG | Verklärte Nacht
LUDWIG VAN BEETHOVEN | Sinfonie Nr. 4

 

Einführung im Foyer um 19.15 Uhr mit Konzertdramaturg Samuel C. Zinsli

  • Musikalische Leitung: Clemens Schuldt
  • Mit: Philharmonisches Orchester Gießen
  • Di 30.11.2021 | 20:00 Uhr | Großes Haus

Einführung im Foyer um 19.15 Uhr mit Konzertdramaturg Samuel C. Zinsli