• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >zurück
2. SINFONIEKONZERT

Mozart zwischen Himmel und Erde

Das 2. SINFONIEKONZERT widmet sich ganz dem Universalgenie Wolfgang Amadeus Mozart. Wie kaum ein anderer Komponist hat Mozart es vermocht, himmlische und erdenschwere Klänge miteinander zu verbinden. Generalmusikdirektor Michael Hofstetter dirigiert u. a. Mozarts PARISER SINFONIE. Freuen Sie sich auf das Gießen-Debut des jungen männlichen Sopranisten Samuel Mariño, der am Beginn einer vielversprechenden Karriere steht. Der 1993 in Venezuela geborene Sänger interpretiert Arien aus dem reichhaltigen Opernschaffen Mozarts. Zudem erklingt Kirchenmusik, u. a. die freudenstrahlende Kantate EXSULTATE JUBILATE.

Programm:
Konzertarien und Orchesterstücke von WOLFGANG AMADEUS MOZART

„Marsch der Priester“ aus DIE ZAUBERFLÖTE KV 620 | „Et incarnatus est“ aus GROSSE MESSE c-Moll KV 427 (Bearbeitung von Robert Levin) | PARISER-SINFONIE, Sinfonie Nr. 31 D-Dur KV 297 | „Ah, io previdi“, Konzertarie KV 272 | „Sinfonia“ aus LA CLEMENZA DI TITO KV 621 | „Deh, per questo istante“ aus LA CLEMENZA DI TITO KV 621 | „L'amerò, sarò costante“ aus IL RE PASTORE KV 208 | „Sinfonia“ aus LE NOZZE DI FIGARO KV 492 | EXSULTATE, JUBILATE, Kantate KV 165

 

Konzerteinführung: 19.15 Uhr mit dem Musikdramaturgen Christian Münch-Cordellier im Foyer des Stadttheaters.

  • 02.10.2018 | 20:00 Uhr | Großes Haus | Karten