• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
FEMALE POETRY SLAM POWER SHOW

Die beliebte Female-Slam-Show auf der großen Bühne | mit Lucia Lucia (Berlin), Eva Niedermeier (Marburg), Inke Sommerlang (Berlin), Selina Seeman (Kiel) und Lara Ermer (Frankfurt)

Manchmal werden aus Veranstaltungsreihen Erfolgsgeschichten. Wenn man beim Buchen der Künstlerinnen schon in Gedanken die Show durchlebt und man genau weiß, dass es sowieso vollkommen anders kommen wird. Denn das ist genau das, was diese Shows im taT so besonders gemacht hat: Die Unberechenbarkeit, wenn sich vier renommierte Slam-Poetinnen wenige Stunden, bevor es losgeht, treffen, um gemeinsam ein Programm zu planen. Dann vereinen sich Stimmen und trennen sich Silben, dann vermischen sich Themen und entstehen Irritationen, aber vor allem wird deutlich, was Poetry Slam wirklich kann, wenn Typen wie Lars Ruppel mal die Klappe halten. Die beliebte Female-Slam-Show erhält mit der großen Bühne nun den Raum, um noch weiter zu wachsen.

Lars Ruppel

Lucia Lucia aus Berlin
Entweder man wird von ihren Worten überrannt oder sanft geführt. Sie kann witzige Prosa und gereimte Balladen, sie kann zeitgemäße Themen und klassische Motive, sie kann viel und schnell reden oder die Stille sprechen lassen - wer hat solche Combos?

Eva Niedermeier aus Marburg
Sie wird nicht nur ihre gefeierte Slam Poetry liefern, sondern auch singen. Sie bewegt sich zwischen Romantik und Punk, zwischen Kaleko und Patti Smith und klingt doch wie nichts, das man schon mal gehört hat.

Inke Sommerlang aus Berlin
Ihre Texte fühlen sich so echt an wie betrunken auf einem warmen Dach in Berlin nach einer Party einschlafen und mit Croissants geweckt werden, um dann mit einem Megafon in der Hand eine Demo anzuführen.

Selina Seeman aus Kiel
Selinas Texte klingen nach Straße und erzählen vom Meer, sie bringt Computern das dichten bei und Worten das Tanzen. Sie ist dem Norden treu bis in die weite Welt, hinaus von den verrauchten Heimatbühnen auf die großen Stages, wo ihre Texte hingehören, weil wir Menschen brauchen, die zum Nachdenken und Schlapplachen einladen.

Lara Ermer aus Frankfurt
Stand Up Poetry oder Comedy Spoken Word? Buchautorin oder Kabarettistin mit der Realness einer Sozialarbeiterin im Problembezirk? Lara rockt so hart, kein Stefan könnte einem mansplainen, wie man es besser machen könnte.

  • Mi 25.05.2022 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Extra | Karten