• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
  • > Pressestimmen
  • > Fotogalerie
ERIKA - oder der verborgene Sinn des Lebens

von Elke Heidenreich | eingerichtet von Carolin Weber und Denise Schneider | gelesen von Carolin Weber

Manchmal weiß man so gar nicht mehr, wo man hingehört im Leben. So wie Betty, die vor den Weihnachtsfeiertagen Bilanz zieht: „Es war, als hätte ich zu leben vergessen.“ Wie ein riesiges Plüschschwein namens Erika dem Leben wieder einen – wenn auch verborgenen – Sinn gibt, davon erzählt Elke Heidenreich in dieser Geschichte. Als Weihnachtsgeschenk für Bettys Exfreund gekauft, reist das flauschige rosa Schwein mit den freundlichen blauen Augen mit Betty in Richtung Süden, auf dem Weg zu einem gemeinsamen Weihnachtsfest, das ein Neuanfang oder zumindest ein Wendepunkt werden könnte. Als Flug- und Fahrgast bleibt Erika nirgends unbemerkt und übt eine verblüffende Wirkung auf ihre Umgebung aus … Ein melancholisches, aber unsentimentales Großstadtmärchen von heute, mit einem guten Schuss trockenem Humor.

 

 

ERIKA oder DER VERBORGENE SINN DES LEBENS von Elke Heidenreich, mit Illustrationen von Michael Sowa ist im Rowohlt Taschenbuch Verlag erschienen.

  • So 28.11.2021 | 18:00 - 19:00 Uhr | taT-studiobühne | Premiere
  • So 12.12.2021 | 18:00 - 19:00 Uhr | taT-studiobühne
  • So 19.12.2021 | 18:00 - 19:00 Uhr | taT-studiobühne
  • So 02.01.2022 | 11:00 - 12:00 Uhr | taT-studiobühne
  • So 09.01.2022 | 18:00 - 19:00 Uhr | taT-studiobühne | zum letzten Mal