• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >zurück
CAPITALISTA, BABY!

nach „The Fountainhead“ von Ayn Rand | Schauspiel-Fassung von Tom Kühnel und Jürgen Kuttner

Sie ist die Säulenheilige der Konservativen in den USA, dies ist ihre Bibel: Ayn Rands THE FOUNTAINHEAD erzählt die faszinierende Story des genialischen Architekten Howard Roark, eines der gefährlichsten Verführer der Weltliteratur. Er predigt radikalen Eigennutz, kaltherzigen Rationalismus, selbstsüchtige, entgrenzte Sexualität: Er greift sich, was er will. Seine Feindbilder sind Staat, Solidarität, Mainstream und Mittelmaß – und während diese Geschichte ein großartig erzählter Theaterstoff ist, reicht ihre Wirkung weit über die Welt der Literatur hinaus: Wer verstehen will, welche Ideen und Kräfte die gewaltigen Umwälzungen in der westlichen Welt vorantreiben, muss diesen Bestseller von 1943 kennen. Durch ihn wurde Ayn Rand zur Heldin der Neuen Rechten. Mit ihrem Ideal eines radikal individualistischen Kapitalismus und der strikten Ablehnung des Sozialstaates ist sie heute so wirkmächtig wie nie zuvor.

  • Inszenierung: Katharina Ramser
  • Bühne und Kostüme: Michael Böhler
  • Dramaturgie: Harald Wolff
  • So 06.01.2019 | 11:00 Uhr | Großes Haus | Vorgestellt | Eintritt frei
  • So 13.01.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Premiere
  • Sa 19.01.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
  • Fr 01.02.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
  • Sa 09.03.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
  • Do 28.03.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
  • Sa 13.04.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
  • Mo 22.04.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus
  • So 05.05.2019 | 19:30 Uhr | Großes Haus