• > Stückinfo
  • > Besetzung
  • > Termine / Karten
  • > Pressestimmen
  • > zurück
6. SINFONIEKONZERT

Werke von Vincenzo Bellini, Richard Wagner, Giuseppe Verdi und Nino Rota

13.02.2018

Am 13. Februar 1883 starb in Venedig Richard Wagner, als Abschiedswerk hinterließ er seinen PARSIFAL. Auf den Tag genau 135 Jahre später stehen Höhepunkte des „Bühnenweihfestspiels“ im Zentrum des 6. Sinfoniekonzertes. Von der feurigen Operntradition Italiens fühlte sich Wagner zeitlebens inspiriert: Mitreißend präsentieren sich die Ouvertüren aus Bellinis Meisterwerk NORMA sowie Verdis Oper I VESPRI SICILIANI. Klangmächtig erzählt letztere von den politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen jenseits der Alpen - ebenso wie Nino Rotas filmisch-sinfonischer Geniestreich IL GATTOPARDO. Mit einem Gipfeltreffen deutscher und italienischer  Musiktradition kehrt der Romantik-Spezialist Eraldo Salmieri als gern gesehener Gast ans Gießener Pult zurück.

VINCENZO BELLINI | NORMA, Ouvertüre
RICHARD WAGNER
| Sinfonische Ausschnitte aus PARSIFAL
GIUSEPPE VERDI
| I VESPRI SICILIANI, Ouvertüre
NINO ROTA
| Sinfonische Suite aus IL GATTOPARDO
RICHARD WAGNER
| DAS LIEBESVERBOT, Ouvertüre

Konzerteinführung: 19.15 Uhr mit dem Musikdramaturgen Matthias Kauffmann im Foyer des Stadttheaters.

  • Mit: Philharmonisches Orchester Gießen