• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
7. SINFONIEKONZERT

Werke von Carl Maria von Weber, Richard Wagner und Felix Mendelssohn Bartholdy

Beim 7. Sinfoniekonzert entführt Carl Maria von Webers Ouvertüre zum FREISCHÜTZ in das Zeitalter der Romantik. Felix Mendelssohn Bartholdys Ouvertüre „Die Hebriden“, deren Name sich auf eine vor Schottland gelegene Inselgruppe bezieht, veranlasste Richard Wagner, Mendelssohn Bartholdy als „erstklassigen Landschaftsmaler“ zu bezeichnen. Richard Wagner ist zwar primär als Opernkomponist bekannt, doch seine Sinfonie Nr. 1 C-Dur bezeugt, dass er sich in jungen Jahren auch mit dieser Gattung beschäftigte. Das beliebte Violinkonzert e-Moll von Felix Mendelssohn Bartholdy krönt diesen hochromantischen Abend.

 

Programm:

CARL MARIA VON WEBER | Ouvertüre „Der Freischütz“
RICHARD WAGNER | Sinfonie Nr. 1 C-Dur
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY | Ouvertüre „Die Hebriden“ op. 26
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY | Violinkonzert e-Moll op. 64


Konzerteinführung um 19.15 Uhr im Foyer

  • Di 25.02.2020 | 20:00 Uhr | Großes Haus | Karten