• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >Pressestimmen
  • >Fotogalerie
ANTIGONE

Neudichtung von Bodo Wartke, Carmen Kalisch und Sven Schütze frei nach Sophokles mit Musik von Bodo Wartke | Ein Soloabend mit Martin Gärtner

Sie stellt das Recht der Götter über das Recht des Staats und geht dafür in den Tod: Antigone. Vor mehr als 2000 Jahren schrieb Sophokles ihre Tragödie. Nach 86 Gießener Vorstellungen KÖNIG ÖDIPUS kommt nun ANTIGONE in einer Nachdichtung von Bodo Wartke ins taT: komplett gereimt, mit viel Musik und bösen Zeitbezügen. In rasantem Rollenwechselspiel mimt Martin Gärtner auch diesmal das gesamte Tragödienpersonal und haucht einer alten Geschichte neues Leben ein.

  • Sa 05.09.2020 | 20:00 - 21:00 Uhr | taT-studiobühne | Wiederaufnahme
  • So 06.09.2020 | 20:00 - 21:00 Uhr | taT-studiobühne
  • Sa 26.09.2020 | 20:00 - 21:00 Uhr | taT-studiobühne
  • Sa 10.10.2020 | 20:00 - 21:00 Uhr | taT-studiobühne
  • Sa 31.10.2020 | 20:00 - 21:00 Uhr | taT-studiobühne
Weitere Termine in Planung