• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
HÄNSEL UND GRETEL

Märchenoper von Engelbert Humperdinck | konzertante Aufführung

Engelbert Humperdincks „Kinderstubenweihfestspiel“ gehört gewiss zu den bekanntesten Werken des Musiktheaters und bedeutet für viele junge Menschen bis heute die erste Begegnung mit der Gattung Oper. Seine Vertonung des Märchens der Gebrüder Grimm war dabei eine familiäre Arbeit, denn die Schwester des Komponisten hatte das Libretto verfasst und ihren Bruder um eine Begleitmusik gebeten. Obgleich von einigen Zeitgenossen mit Skepsis begutachtet, wurde das Stück – mit Richard Strauss als Dirigent der Uraufführung – zu einem großen Erfolg, der sich bis heute erhalten hat.

HÄNSEL UND GRETEL gilt als Synonym für die Märchenoper – und die Popularität ihrer Musik spiegelt sich nicht zuletzt darin, dass einige der von Humperdinck verwendeten Weisen nachträglich zu Volksliedern wurden, so zum Beispiel „Ein Männlein steht im Walde“ und „Brüderchen, komm tanz mit mir“.

    • So 09.02.2020 | 11:00 Uhr | Foyer | Vorgestellt | Eintritt frei
    • So 16.02.2020 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Premiere | Karten
    • So 08.03.2020 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Karten
    • Mo 13.04.2020 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Karten
    • Do 18.06.2020 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Karten
    • Di 23.06.2020 | 20:00 Uhr | Großes Haus | Karten