• > Stückinfo
HORROR-SPEZIAL im KWA

mit Dr. Kai Naumann, Milan Pešl und Monika Kosik

Horror gehört zur Kunst wie die Kunst zum Horror: Stets hat der Schrecken die Menschen fasziniert. Die Lust am Horror – ein Gefühl, das jeder kennt – ist heute stärker als jemals zuvor. In einer Welt, in der Angst zur Verfolgung politischer und kultureller Machtinteressen stetig instrumentalisiert wird, ist der kontrollierbare Horror, wie er sich in der Kunst präsentiert, zu einem wichtigen Ausgleich geworden.

Im Anschluss an das Live-Hörspiel IN EWIGKEIT von Milan Pešl und Claudia Weber haben Sie Gelegenheit, zusammen mit dem Filmwissenschaftler und Horrorexperten Dr. Kai Naumann (Universität Siegen) dem Horror und seiner unterschiedlichen Verarbeitung in der Kunst auf den Grund zu gehen.

  • 27.04.2018 | 21:30 Uhr | kurzweilamt | Sonderveranstaltung