• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >Pressestimmen
  • >zurück
KAMMERKONZERT-SPEZIAL

Kleine Besetzungen ganz groß | mit Mitgliedern des Philharmonischen Orchester Gießen

Erleben Sie das Philharmonische Orchester Gießen einmal anders. An diesem Abend präsentieren sich die MusikerInnen des Orchesters auf der Bühne des großen Hauses in kleineren und größeren kammermusikalischen Besetzungen. Für jedes Musikstück finden immer neue Formationen zusammen. Präsentiert werden Preziosen und Entdeckungen aus dem reichen Fundus der kammermusikalischen Welt. Hauptwerk des Abends ist anlässlich des 200. Geburtstags des französischen Komponisten Charles Gounod dessen 1885 entstandene PETITE SYMPHONIE B-Dur für neun Bläser – eine echte „Kleine Sinfonie“ mit den typischen Satzcharakteren der Gattung: Sonatensatz, Adagio, Scherzo und Finale.

Programm:
ANTONÍN DVOŘÁK | Streichquartett F-Dur op. 96
„Amerikanisches Quartett“ für zwei Violinen, Viola und Violoncello

JOHANNES BRAHMS | Sonate Nr. 3 d-Moll op. 108
für Violine und Klavier

CHARLES GOUNOD | PETITE SYMPHONIE B-Dur
für neun Bläser

und weitere Kammermusikwerke