• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >Pressestimmen
MEIN WAGNER

am Klavier vorgetragen von DOMINIK WILGENBUS

Als erfolgloser Komponist in Paris verfasste Wagner 1841 die Novelle „Eine Pilgerfahrt zu Beethoven“, in der er sich unverhohlen zum legitimen künstlerischen Erben Beethovens erklärt. Ein fiktiver Tondichter mit unverkennbar autobiographischen Zügen lässt Wagner seine Vision vom musikalischen Drama der Zukunft enthüllen. Durchsetzt wird die an Heinrich Heine und E. T. A. Hoffmann geschulte Erzählung mit Wagners Klavierkompositionen. Die Irrungen und Wirrungen des literarischen Doppelgängers durchleidend, dabei abwechselnd oder gar gleichzeitig in die Tasten greifend, präsentiert Dominik Wilgenbus die aberwitzige Selbstdarstellung des Menschen und Künstlers Richard Wagner.

    • So 13.09.2020 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Extra
    Pressestimmen