• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
MOBY DICK (UA)

Objekttheater von Andreas Mihan | für alle ab 10 Jahren

Stell dir vor, es gibt keine Katzen mehr. Und keine Hunde. Es gibt keine Meerschweinchen mehr und keine Goldfische, keine Kanarienvögel und keine Pferde. Keine Borkenkäfer, keine Grasmilben, keine Tiger, keine Wale und keine Dinosaurier. Ach so, die gibt es ja schon seit einer Weile nicht mehr. Stell dir vor, es gibt gar nichts mehr. Nur noch Roboter. Und Moby Dick. Moby Dick wohnt tief im Meer. Er soll ein Ungetüm sein, ein grässliches Monster. Er frisst die Schiffe, er frisst die Unterseekabel, er legt alles lahm und treibt alle in den Wahnsinn. Aber fangen kann man ihn nicht. Das heißt, man könnte ihn schon fangen. Wenn man etwas über Tiere wüsste. Aber es weiß niemand mehr was über Tiere. Stell dir vor, Nelly ist die Einzige, die was über Tiere weiß. Und stell dir vor, Moby Dick und Nelly verbindet ein Geheimnis ... Vor dem Hintergrund der globalen Erwärmung und der Krise der Ozeane entspinnt sich eine fantastische Geschichte über Freundschaft, Klima und die Rettung der Welt.