• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
NOTRE DAME

Oper von Franz Schmidt | konzertante Aufführung

Franz Schmidts spätromantische Oper, berühmt für ihr sinnliches „Intermezzo“, vereint wuchtige oratorienhafte Chorpassagen mit motivisch sinfonischer Opulenz und brillanter Orchesterbehandlung: Die begehrenswerte Esmeralda erbarmt sich des Glöckners der Kathedrale Notre Dame, Quasimodo, der von einer Menschenmenge gequält wird. Als sie unschuldig eines Verbrechens angeklagt wird, bezichtigt sie der Archidiakon Frollo, entsetzt über das eigene Verlangen nach ihr, der Hexerei. Quasimodo entführt Esmeralda, Frollo lässt sie aber schließlich doch hinrichten. Verzweifelt schleift Quasimodo Frollo auf den Turm, schleudert ihn in die Tiefe, lässt die Glocken erschallen und will sein Leben beenden.

    • So 24.01.2021 | 11:00 Uhr | Stadttheater | vorgestellt | Eintritt frei
    • Sa 30.01.2021 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Premiere
    Weitere Termine in Planung