• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >Pressestimmen
  • >Fotogalerie
ORLANDO

Schauspiel-Adaption für das Stadttheater Gießen von Thomas Krupa | nach dem Roman von Virginia Woolf | aus dem Englischen von Melanie Walz

Eine Lebensgeschichte, die mehrere Jahrhunderte umfasst: Virginia Woolfs phantastischer Erfolgsroman ORLANDO setzt Naturgesetze und Geschlechtergrenzen außer Kraft. Geboren im elisabethanischen England des 16. Jahrhunderts, durchwandelt Orlando Jahrhunderte, Zeiten und Geschlechter, die je eigenen gesellschaftlichen Verhältnisse auslotend. Als reicher, attraktiver junger Mann ist er Geliebter der Königin. Eine russische Prinzessin bricht ihm das Herz. Und als britischer Gesandter in Konstantinopel erwacht er aus einem siebentägigen Schlaf – nunmehr als Frau. Erst 1928 endet Lady Orlandos Geschichte. Der feministische Klassiker gilt als „längster und charmantester Liebesbrief der Weltliteratur“, war als Film ein Oscarnominierter Welterfolg und wurde vielfach für Schauspiel und Oper adaptiert.

Virginia Woolfs Leben als Autorin und Verlegerin im Kontext der literarischen Avantgarde ihrer Zeit, ihr Engagement für Frauenrechte, und nicht zuletzt ihre Liebe zu Vita Sackville-West flossen in diese sinnlich-heitere Lebensgeschichte ein. Thomas Krupas Bühnenfassung bringt Virginias Leben und Schreiben zusammen.


Stück-Einführung: jeweils eine halbe Stunde vor Beginn, im Foyer des Stadttheaters.
Hier bekommen Sie Hintergrundinformationen zu Virginia Woolf und ihrem Roman ORLANDO sowie zur Konzeption der Bühnenbearbeitung von Thomas Krupa.

  • Fr 22.03.2019 | 19:30 - 21:15 Uhr | Großes Haus | Karten
  • Sa 20.04.2019 | 19:30 - 21:15 Uhr | Großes Haus | Karten
  • Fr 03.05.2019 | 19:30 - 21:15 Uhr | Großes Haus
  • So 26.05.2019 | 15:00 - 16:45 Uhr | Großes Haus
  • Sa 08.06.2019 | 19:30 - 21:15 Uhr | Großes Haus
  • Do 27.06.2019 | 19:30 - 21:15 Uhr | Großes Haus