• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
  • >Pressestimmen
  • >Fotogalerie
ROMEO UND JULIA

Tragödie von William Shakespeare | Deutsch von Thomas Brasch

Das berühmteste Liebespaar der Weltliteratur – Shakespeare hat es nicht erfunden, aber einzigartig erzählt. Es sind aufgeheizte Zeiten in Verona und der Hass entlädt sich in Kämpfen auf offener Straße: Frauen gegen Männer, Einheimische gegen Fremde, Capulets gegen Montagues. Aber als Julia auf Romeo trifft, bricht die Liebe in beider Leben ein und ändert alles. In ihrem Traum vom Glück können sie sich der Wirklichkeit einen Moment lang entziehen. Beichtvater Lorenzo will die Liebenden zusammenführen und gleichzeitig die Feindschaft ihrer Familien beenden – mit einem riskanten Plan…

Das Scheitern der beiden Hauptfiguren ist nicht in jedem Moment der Handlung vorgezeichnet, sondern bleibt als offene Frage stehen: Welche Möglichkeiten hat eine junge Generation, die in starre Strukturen hineingeboren wird? Gibt es privates Glück in politisch aufgeladenen Zeiten, das richtige Leben im falschen? Können die Liebenden vielleicht sogar etwas verändern? Zu allen Zeiten berührt die Absolutheit der beiden Liebenden, atemlos erzählt und eingebettet in ein funkelndes Gewebe aus Sprachwitz und analytischer Klarheit.

  • So 11.11.2018 | 11:00 Uhr | Großes Haus | Vorgestellt
  • Sa 17.11.2018 | 19:30 Uhr | Großes Haus | Premiere
  • Fr 30.11.2018 | 19:30 - 22:15 Uhr | Großes Haus
  • Fr 07.12.2018 | 19:30 - 22:15 Uhr | Großes Haus
  • Do 27.12.2018 | 19:30 - 22:30 Uhr | Großes Haus
  • So 06.01.2019 | 19:30 - 22:30 Uhr | Großes Haus
  • So 27.01.2019 | 19:30 - 22:30 Uhr | Großes Haus
  • So 17.02.2019 | 19:30 - 22:30 Uhr | Großes Haus
  • Fr 15.03.2019 | 19:30 - 22:30 Uhr | Großes Haus
  • Sa 30.03.2019 | 19:30 - 22:30 Uhr | Großes Haus
  • So 19.05.2019 | 19:30 - 22:30 Uhr | Großes Haus