• >Stückinfo
  • >Besetzung
  • >Termine / Karten
9. SINFONIEKONZERT

Joseph Haydn: DIE SCHÖPFUNG

- coronabedingt entfallen -
 

Die ausschließlich positiven Erfahrungen mit den Aufführungen großer Chor-Werke in der Rittal Arena Wetzlar sowie die immense regionale Resonanz dieser Kooperationen insgesamt, motivieren das Stadttheater Gießen, in eine weitere Runde zu gehen: Und so musizieren hochkarätige SolistInnen gemeinsam mit der Wetzlarer Singakademie, dem Gießener Konzertverein, der Frankfurter Singakademie, dem Chor des Stadttheaters und dem Philharmonischen Orchester Gießen DIE SCHÖPFUNG von Joseph Hadyn. Auch dieses Konzert steht wieder unter der musikalischen Gesamtleitung von Jan Hoffmann.

In diesem bekannten geistlichen Oratorium ließ sich Haydn von den großen Oratorien Händels inspirieren und schuf eine Musik, die dem Bilderreichtum der Vorlage Rechnung trug: neben der Heiligen Schrift finden sich auch Eindrücke aus „Paradise Lost“ von John Milton. Das Ergebnis ist ein Werk, das bei seiner Uraufführung für Furore sorgte, zu spontanem Beifall herausforderte und bis heute ob seiner Klanglichkeit und Tonmalerei fasziniert.

  • Sopran: Naroa Intxausti
  • Tenor: Clemens Kerschbaumer
  • Bass: Jochen Kupfer
  • Mit: Opernchor des Stadttheater Gießen / Gießener Konzertverein / Wetzlarer Singakademie / Philharmonisches Orchester Gießen
  • Di 26.05.2020 | 20:00 Uhr | Großes Haus | coronabedingt entfallen