Nächste Premieren

PENELOPE WARTET (UA) | Premiere

ein Tanzabend von Tarek Assam | Musik von John Psathas | Arrangiert von Herbert Gietzen
Sa 20.02.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

DAS WIRD SCHON. NIE MEHR LIEBEN! | Premiere

von Sibylle Berg | in Kooperation mit der HfMDK im Rahmen der HTA
Do 25.02.2016 | 20:00 Uhr | taT-studiobühne

LONELY PLANET | Premiere

ATW-Masterabschlussprojekt von Philipp Krüger | im Rahmen der HTA
Sa 27.02.2016 | 20:00 Uhr | taT-studiobühne

RIO REISER – König von Deutschland | Premiere

eine musikalische Biografie von Heiner Kondschak
Sa 05.03.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

DIE PIRATEN VON PENZANCE | im Rahmen von Spielreich | Premiere

musikalische Seeräubergeschichte von William Schwenck Gilbert und Arthur Sullivan | mit dem Kinder- und Jugendchor des Stadttheaters in Zusammenarbeit mit der Musikschule Gießen | für alle ab 8 Jahren
Do 10.03.2016 | 16:00 Uhr | taT-studiobühne

GEGEN DIE WAND | Premiere

Oper von Ludger Vollmer nach dem gleichnamigen Film von Fatih Akin | in Zusammenarbeit mit der „Türkischen Community Mittelhessen“
Sa 02.04.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

Nächste Termine

PENELOPE WARTET (UA) | Vorgestellt

ein Tanzabend von Tarek Assam | Musik von John Psathas | Arrangiert von Herbert Gietzen
So 14.02.2016 | 11:00 Uhr | Großes Haus

DER DICKSTE PINGUIN VOM POL | Wiederaufnahme

von Ulrich Hub | für alle ab 4 Jahren
So 14.02.2016 | 11:00 Uhr | taT-studiobühne

IM WEISSEN RÖSSL

Operette von Ralph Benatzky
So 14.02.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

ALTE LIEBE | zum letzten Mal

von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder | eingerichtet und gelesen von Carolin Weber und Roman Kurtz | musikalisch begleitet von Martin Spahr
So 14.02.2016 | 20:00 Uhr | taT-studiobühne

DER DICKSTE PINGUIN VOM POL

von Ulrich Hub | für alle ab 4 Jahren
Mo 15.02.2016 | 10:00 Uhr | taT-studiobühne

DAS WIRD SCHON. NIE MEHR LIEBEN! | Kostprobe

von Sibylle Berg | in Kooperation mit der HfMDK im Rahmen der HTA
Do 18.02.2016 | 20:00 Uhr | taT-studiobühne

TSCHICK

von Wolfgang Herrndorf | nach der Bühnenbearbeitung von Robert Koall in einer Fassung des Stadttheater Gießen | für Jugendliche und Erwachsene
Fr 19.02.2016 | 10:00 Uhr | Großes Haus

GIESSEN HILFT | FESTIVAL DES FRIEDENS | Benefizveranstaltung

Fr 19.02.2016 | 19:30 Uhr | Großes Haus

SAVITRI/DEATH KNOCKS

Oper von Gustav Holst / Oper von Christian Jost und Woody Allen
Fr 19.02.2016 | 20:00 Uhr | taT-studiobühne

Februar:

MITTAGSKONZERT
Werke von: Philippe Gaubert, Joseph Haydn, Antonín Dvořák

Mit: Johannes Osswald - Trompete, Ivan Krastev, Vera Krauss - Violine, Karolina Rybka - Viola, Viktoria Krasteva - Violoncello, Evgeni Ganev - Klavier

Do. 18.02.2016 | 13.00 Uhr | Konzertsaal im Rathaus

News

Ballettdirektor Tarek Assam eingeladen zur Eröffnung des Tanzjahres 2016

Ballettdirektor Tarek Assam eingeladen zur Eröffnung des Tanzjahres 2016

Das noch junge Jahr 2016 wird ein besonderes Jahr für den Tanz: Unter dem Titel...

Jan Hoffmann dirigiert in der Alten Oper Frankfurt

Jan Hoffmann dirigiert in der Alten Oper Frankfurt

Seit Juli 2015 ist unser Chordirektor und stellvertretender GMD Jan Hoffmann...

DIE WEISSE DAME auf hr2-kultur

DIE WEISSE DAME auf hr2-kultur

Eine gute Nachricht für alle, die es nicht in die Premiere von François-Adrien...