/ Nächste Premieren
 (unter Vorbehalt)

GOLD (UA)
Schauspiel von Philipp Gärtner

DIE GESCHICHTE MEINER EINSCHÄTZUNG AM ANFANG DES DRITTEN JAHRTAUSENDS
Schauspiel nach der Erzählung
von PeterLicht

OUR PLAY IS (UA)
Tanzabend von Susanna Curtis
Musik von Hassler, Heider, Prätorius, Purcell u.a.

GOLD! - Vom Fischer
und seiner Frau

Musiktheater für alle ab 5 Jahren von Leonard Evers und Flora Verbrugge | mit Sofia Pavone

ZAIRA
Oper von Vincenzo Bellini

BOOKPINK (DE)
Dramatisches Kompendium
von Caren Jeß

DER ZERBROCHNE KRUG
Lustspiel von Heinrich von Kleist

ELEKTRA (UA)
Tanzabend von Tarek Assam

Liebe Freundinnen und Freunde des Stadttheaters,

seit Spielzeitbeginn haben wir sehr, sehr gerne wieder für Sie gespielt. Doch jetzt müssen wir leider erneut aussetzen – bis „Ende November“. Und nun werden wir von allen Seiten gefragt, was das für uns bedeutet. Aber wir denken, das ist nicht die entscheidende Frage. Viel wichtiger ist: Was bedeutet es für Sie – für all die Menschen, die seit August Zumutungen und Einschränkungen in Kauf nahmen, flexibel auf Terminverschiebungen reagierten, sich in den Theatergängen an Abstandsregelungen hielten, um dann mit Mundschutz in Theatervorstellungen und Konzerten zu sitzen. Sie müssen jetzt wieder auf diese Besuche verzichten, die Ihnen gerade in dieser Zeit voll Einsamkeit so viel bedeutet haben – wie Sie uns in den letzten Wochen ganz besonders eindringlich sagen.

Sie werden sich durch diese Entscheidung vermutlich genauso wenig als umsichtige Menschen, die verantwortungsvoll mit der komplexen Situation umgehen, respektiert fühlen, wie viele Theaterschaffende. Sind wir doch alle Menschen, die wahrnehmen, was rund um uns passiert oder eben leider gerade nicht passiert. Und wie froh wären wir, wenn wir als Theater eine Chance hätten, wirklich zum Rückgang der Corona-Fallzahlen beitragen zu können. Darauf, dass wir durch den Ausfall aller Vorstellungen im November einen sinnvollen Beitrag leisten, vertrauen wir jedoch in keiner Weise. Aber wir werden weiter alles daran setzen, Ihnen – sobald es uns wieder erlaubt ist – erneut besondere Momente bereiten zu können.


Bis dahin, bleiben Sie bitte weiterhin umsichtig.
Ihre Cathérine Miville